Übergänge & Tore

Der Gongschlag

Der Zeitgeist

Im Januar 2020 war der Gongschlag für die neue Epoche des Wassermanns und Wasserfraus Zeitalters.

 

Entscheidungen in diesem Jahr, haben eine Auswirkung auf die nähere Zukunft. Das 2020 ist ein wichtiger Meilenstein in der menschlichen Wirklichkeit.


Wer hätte gedacht, dass wir so schnell in der neuen Zeitepoche sind?
Der Wandel ist voll im Gang, das Alte stirbt, das Neue ist spürbar jedoch nicht ganz da.
Werte haben sich verändert, Sicherheiten haben sich auch dadurch aufgelöst, berufliche Strukturen und Gewohnheiten werden aufgebrochen, gewandelt… es gibt kein Planen und keine Kontrolle mehr. Die Sicherheit findet man nur in sich selber. Der Wandel zeigt die verschiedenen Fronten, es ist eine kämpferische Energie, mit Ängsten geprägt, es zeigt die Trennungsrealität, in der wir leben.


Es gibt die Möglichkeit im Innern zu fühlen, wo man sich nicht frei fühlt. Im neuen Zeitalter streben wir die Freiheit an. Es gibt unzählige von Möglichkeiten, nun können wir üben, wie wir bei uns bleiben, in Disziplin der Selbstverantwortung.


Wir sind gefordert, bei uns reinzuspüren, was ist für uns stimmig, was ist unsere Wahrheit.

 

Lasst uns unsere Einzigartigkeiten in der Vielfalt vereinen.

 

Das neue Zeitalter strebt die Verbundenheit an, verbunden mit der Natur, den Menschen, den Meinungen, den Ansichten, mit allem was ist. Die Trennungsrealität macht im Wandel auf sich aufmerksam, mit grossem Lärm, damit wir ihn sehen und verändern können.

2021

Zeit des Aufbruchs

Der Schock des 2020 legt sich langsam, Möglichkeiten und Schöpfungskraft, Kreativität rücken in den Vordergrund, neue Kraft und Lebendigkeit wird spürbar.


Wir konzentrieren uns auf das was geht und nicht auf das was nicht mehr geht und nicht mehr ist. Wir wollen raus aus der Lähmung und Abhängigkeit und streben ein selbstbestimmtes Leben an.

 

Jeder Schritt von innen heraus bewusst wählen, es werden uns viele Möglichkeiten geboten. Es können neue Ideen und Visionen  angestossen werden. Die Intuition bekommt einen grösseren Stellenwert.

 

Astrologisch

  • Ab 21.12. ist Jupiter und Saturn bereits im Wassermann. Diese Konstalation stärkt den vertieften Wandel in die  Wassermann-Qualitäten.
  • Jupiter steht für die Fülle und erweitert unser Bewusstsein.
  • Saturn wird uns neu ordnen, mahnt zur Selbstverantwortung

    ... und doch braucht der Wandel weiterhin seine Zeit:

 

Was könnte dieser Wandel bedeuten?

  • Beziehungen werden verändert, anders gelebt und Geimeinschaften von Gleichgesinnten bilden sich
  • Werte wandeln sich wie z.B. Geld
  • Das digitale Zeitalter verändert uns
  • An den Routinen und Sicherheiten wird  weiterhin gerüttelt
  • Alte Strukturen zerbröckeln und deshalb prallen unterschiedliche Ansichten in der Gesellschaft immer wieder aufeinander.

Ein weiter, toleranter und freundlicher Geist hilft uns durch diese Zeit.

 

Jeder hat seine Aufgabe im Wandel. Welche ist deine?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0